Web Usability: Das Buch zum Thema bei uns für nur 7,99 Euro

Bei der unüberschaubaren Masse an Webseiten, die das Internet hervorgebracht hat, entscheidet immer häufiger die Benutzerbarkeit – auf Neudeutsch „Usability“ – über den Erfolg der Site. Das ist ein Faktor, über den sich selbst gestandene Webdesigner kaum Gedanken machen. Die Konsequenz: Das Web wimmelt vor grausam konzipierten und gestalteten Internetseiten, die den Besucher überfordern und verzweifeln lassen, ja sogar frustrieren oder wütend machen. Dabei lässt sich die Usability ganz einfach verbessern, behauptet Steve Krug in seinem Buch „Web Usability“.

„Warum funktioniert das nicht?“ „Wo ist der Link zum Warenkorb?“ „Wieso ist der Text so schlecht lesbar?“ Fragen, die sich so ziemlich jeder Websurfer schon einmal gestellt hat. Die Benutzerfreundlichkeit selbst großer und renommierter Webseiten lässt häufig arg zu wünschen übrig. Wie man dem als Verantwortlicher begegnet, erklärt Usability-Experte Krug – auf charmante und sehr motivierende Art und Weise. In seinem Werk erklärt er aber nicht, wie gute Usability auszusehen hat, sondern wie man Probleme erkennt, die Besucher auf der eigenen Webseite haben. Und das funktioniert laut Krug am besten und effizientesten mit einem Do-it-yourself-Test. Denn das Credo des Autoren lautet: Usability-Tests kann jedermann erfolgreich verwirklichen – spätestens nach dieser Lektüre.

Der Bestseller zum Schnäppchenpreis bei terrashop.de

Wer also Usability-Test durchführen will, um die eigene Webseite benutzerfreundlicher zu machen, sollte bei uns zuschlagen. Terrashop bietet allen Lesern unseres Blogs das Buch “Web Usability” jetzt für nur 7,99 Euro statt 24,80 Euro an – und das auch noch portofrei. (Die Aktion gilt bis Ende Oktober bzw. solange der Vorrat reicht.)

Der extrem praxisorientierte Aufbau des Buches sorgt dafür, dass es perfekt für den Einsatz im wahren Arbeitsalltag geeignet ist: Krug muntert den Leser zunächst auf, es wirklich einmal zu versuchen, und gibt gute Gründe für den Usability-Test in Eigenregie. Motivierend wirkt der Autor vor allem durch seinen humorvollen und erfrischenden Schreibstil. Immer wieder streut er Anekdoten aus seinem Berufsleben ein, erzählt zum Thema passende Witze und kann sich auch kleine Seitenhiebe auf Mitarbeiter nicht verkneifen, die dem Test womöglich kritisch gegenüberstehen. Trotzdem wirkt er keineswegs arrogant, sondern kann seine Vorgehensweise und Meinung stet gut begründen.

Die Kapitel 5 bis 9 stellen das Herzstück des Buches dar. Hier erläutert Krug Schritt für Schritt den Aufbau eines Usability-Tests: Vom Rekrutieren der Testkandidaten über die Einrichtung von Test- und Beobachterraum sowie den Umgang mit den Probanden bis hin zur Auswertung mit den Kollegen. Dass die Praxis an oberster Stelle steht, sieht man an den vielen Checklisten, Vorlagen und Was-ist-wenn-Hilfen, die er dem Leser an die Hand gibt. Vor allem letztere sind extrem nützlich, denn nicht immer weiß man sich zu helfen, wenn Testkandidaten unerwartet reagieren oder Mitarbeiter die Erkenntnisse aus dem Test anzweifeln. Krug legt zudem viel Wert auf organisatorische Aspekte.

Das Ziel des Autors ist klar, und er erreicht es: Nach der Lektüre können Webdesigner und andere Verantwortliche Usability-Tests durchführen, daraus Schlüsse ziehen und so die Benutzerfreundlichkeit erhöhen. Auch wenn der Fokus auf Webseiten liegt, ist das Geschriebene ebenso für andere Produkte geeignet, die Menschen benutzen. Usability ist eben nicht nur eine Sache des Internets.

„Web Usability“ jetzt für 7,99 Euro portofrei bei terrashop.de bestellen

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.