Texten fürs Web: Erstauflage als kostenloses E-Book erhältlich

Texten fürs Web (1. Auflage)Die erste Auflage des Buchs „Texten fürs Web“ ist derzeit als kostenloses E-Book zu haben. Der Dpunkt-Verlag stellt das Werk als Gratis-PDF bis Ende April bereit. Den Download findet ihr unter http://www.dpunkt.de/buecher/3211/texten-f%26uuml%3Brs-web.html. Das Buch umfasst 192 Seiten, der Download wiegt 19,5 MByte.

„Texten fürs Web“ ist bereits im Juli 2002 erschienen und damit schon fast neun Jahre alt. Im Internetzeitalter ist das eine halbe Ewigkeit. Hier geht es aber nicht um konkrete Technologien, sondern um journalistische Grundsätze fürs Web. Und die sind auch heute noch genau so gültig wie damals. Printmaterial fürs Web redigieren, Texte richtig portionieren und strukturieren, der richtige Einsatz von Multimedia (damals zugegeben noch nicht so verbreitet wie heute), attraktive Einstiegstexte – all das sind Themen, die auch im Arbeitsalltag eines heutigen Online-Redakteurs wichtig sind.

Auch wenn ich gerade beim schnellen Durchblättern anhand der Screenshots festgestellt habe, dass das Web damals ziemlich hässlich, erschreckend statisch und vor allem viel zu knallbunt war, lohnt sich doch ein Blick ins Buch. Ihr könnt ja selektiv lesen – bei dem Preis 😉

Neuauflage seit kurzem erhältlich
Wer nicht in den Anfangsjahren des WWW kramen will, legt sich vielleicht besser gleich die zweite Auflage zu. Die ist vor wenigen Tagen erschienen, heißt ebenfalls „Texten fürs Web“ und stammt vom gleichen Autor: Stefan Heijnk. Hier kommen auch modern Aspekte wie „Suchmaschinenoptimierung“ und „Tablet-Apps“ zur Sprache. Aber ein Blick ins Inhaltsverzeichnis zeigt, dass viele Punkte von 2002 immer noch dabei sind.

„Texten fürs Web – Ein Handbuch für Online-Journalisten“ (2. Auflage) kostet im Terrashop 39,90 Euro.

Dieser Beitrag wurde unter Downloads, E-Books abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.