Strom statt Sauerstoff: Baum lädt Akkus per USB auf

electreeWie praktisch wäre in unseren durch und durch technisierten Welt ein Baum, der mit seinen Blätter und Sonnenlicht nicht Sauerstoff, sondern elektrischen Strom produzieren würde? MP3-Player oder Smartphone einstecken und schon würde der Akku aufgeladen. Das hat sich auch der französische Designer Vivien Muller gedacht.

Sein Konzept, diese Idee in die Tat umzusetzen, heißt Electree: ein künstlicher Bonsaibaum mit Solarpanels statt Blättern. Er würde nicht nur jedes Büro zieren, sondern auch noch ganz praktisch Strom produzieren. Umgewandelte Lichtenergie würde in einem Akku mit 13.500 mAh gespeichert und von dort von elektrischer Energie per USB-Anschluss abgegeben. Der Electree würde als Bausatz geliefert, so dass Form und Größe variable wären. Maximal wären 27 Panels mit jeweils knapp 10 x 10 Zentimetern möglich.

Ich schreibe hier bewusst im Konjunktiv, denn produziert wird der Electree noch nicht. Muller sucht derzeit noch einen Vertriebspartner. Dennoch können Interessenten den künstlichen Baum bereits vorbestellen. Der Preis: 299 Euro.

[via gruenderszene.deelectree.fr]

Dieser Beitrag wurde unter IT und Gadgets abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.