Kundenrezension: Gimp 2.8 – Der praktische Einstieg

gimp-2-8-praktische-einstiegEine „Wundertüte“ nennt der Autor Robert Klaßen das Open-Source-Bildbearbeitungsprogramm GIMP (GNU Image Manipulation Program). Sein Buch (jetzt bei terrashop.de kaufen) soll eine praxisnahe Schritt-für-Schritt-Einführung in die lange ersehnte Version 2.8 geben. Das Buch ist gegliedert in 14 Kapitel, in denen in Form von Workshops das benötigte Know-how vermittelt wird.

Inhaltlich behandelt werden die GIMP-Installation, die Benutzeroberfläche, Werkzeuge und Funktion, Auswahltechniken, das Freistellen von Elementen, Ebenen, Masken und Pfade, Farboptimierung, Schärfen und Weichzeichnen, Kontraste und Beleuchtung, Filter und Effekte, Retusche, RAW-Bilder, Fotomontagen, Textbearbeitung und Weboptimierung von Bildern und Grafiken.

Das Buch enthält eine DVD, welche die zur Drucklegung aktuelle Version von GIMP 2.8 enthält sowie die im Buch genannten Beispieldateien, einige Plug-ins und Skripte. Außerdem werden Ausschnitte der Video-Trainings von Bernhard Stockmann bereitgestellt.

Bereits der erste Workshop („Blitzeinstieg“, S.42) weckt ohne überflüssige Theorie die Begeisterung des Lesers, der innerhalb weniger Minuten einen tollen Effekt auf ein Bild seiner Wahl anwenden kann. Allgemein beschränkt sich der Autor meist auf die in den Workshops benötigte Theorie, was ein schnelles Vorankommen ermöglicht. Toll für alle, die mehr Wissen wollen: Ergänzende Information sind in farbig hinterlegten Randbemerkungen dargestellt. Besonders hilfreich finde ich, dass Klaßen in seinen Workshops auch auf typische Anwendungsfehler der Nutzer eingeht (etwa eine falsche Ebenenreihenfolge, S. 148). Dies vermeidet vor allem bei Anfängern Grübeleien und Frustration. Einen weiteren Pluspunkt stellen für mich die ausführlichen Abbildungen der Dialogfenster dar. Der Nutzer kann so die Arbeitsschritte besser nachvollziehen, was eine große Orientierungshilfe bedeutet.

Durch das Wiederholen wichtiger Arbeitsschritte ist auch ein Quereinstieg in unterschiedliche Workshops möglich. Zielgruppe des Buches sind, wie schon der Titel verrät, Einsteiger in die digitale Bildbearbeitung. Selbst Nutzer, die weniger an die Arbeit mit dem Computer gewohnt sind erhalten durch Erklärungen der wichtigsten Begriffe (Button, Checkbox, …, S. 19) eine kleine Starthilfe. Vorwissen wird nicht benötigt, da auch Grundlagen, wie die Installation der Software oder auch das Öffnen und Speichern von Dateien beschrieben wird.

Für Umsteiger von Version 2.6 interessant: Neuerungen von GIMP 2.8 werden durch ein kleines Symbol am Bildrand dargestellt. Routinierte Nutzer werden allerdings wenig Neues erfahren. Hilfreich auch für sie ist allerdings der Inneneinband des Buches auf dem sich eine Liste der gängigsten Tastenkürzel, Symbole und Funktionen befindet, so kann das Buch auch als Nachschlagewerk verwendet werden.

Das übersichtlich gestaltete Buch erhält meine volle Kaufempfehlung für alle Anfänger, die keine Lust und Zeit haben, sich durch zahllose Internet-Tutorials zu klicken, sondern sich einen schnellen, strukturierten Einstieg wünschen. (Rezension von Annika Bonn)

Infos zum Buch
Titel: Gimp 2.8 – Der praktische Einstieg
Autor: Robert Klaßen
Verlag: Galileo Design (1. Auflage, Juni 2012)
Umfang: 380 Seiten
ISBN: 978-3-8362-1625-8
Preis: 24,90 Euro (jetzt bei terrashop.de kaufen)

Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.