Kundenrezension: Das große Little-Boxes-Buch

das-grosse-litte-boxes-buchWer auf der Suche nach einer strukturierten und flüssig geschriebenen Anleitung für das Thema „HTML und CSS“ ist, wird in dem neuen „Little Boxes“ (für 34,95 Euro im Terrashop kaufen) ein umfangreiches Werk finden, in dem alle relevanten Fragen für die Umsetzung eines Weblayouts beantwortet werden. Es ist eine Art „Missing Manual“, in dem Quelltextfragmente in deutscher Sprache ausgezeichnet werden und die wichtigsten Styling-Elemente Platz finden.

Auf knapp 800 Seiten splittet Autor Peter Müller seinen Workflow in zwei Teile: „Die Basis“ sowie „Tipps und Tricks für Fortgeschrittene“. Dabei ist überaus positiv zu vermerken, dass die jeweiligen Einheiten sowohl mit internen als auch externen Quellenangaben versehen sind, so dass der Leser individuell Themen vertiefen kann, ohne lästigem Nachschlagen ausgesetzt zu sein.

Dem Erscheinungsdatum angemessen behandelt Müller den aktuellen Markup-Standard und schneidet dabei HTML5 und CSS3 an, sofern die Umsetzung sich bereits bewährt hat und sich Neuerungen bereits bei ihrer Browserkompatibilität unter Beweis gestellt haben. So wurden vor einiger Zeit beispielsweise Metatags als Keywords für die Suchmaschinen diskutiert. Heute weiß man, dass man sich diese Arbeit sparen kann, da derlei Elemente von Google & Co. schlicht und ergreifend ignoriert werden. Entsprechend ist ein Trial & Error für den User weitestgehend ausgeschlossen.

Alle, die Little Boxes 1 und 2 bereits kennen, finden hier ein umfangreich aktualisiertes Werk, in dem beide Bände vereint sind. Wer jedoch aufgrund des leicht verwirrenden Etiketts auf dem Einband („Mit HTML5 und CSS3“) eine entsprechend umfassende Referenz erwartet, wird enttäuscht sein.
Als umfangreiches Basis-Training eignet sich das Buch dennoch hervorragend. Schwerpunkte sind unter anderem:

Das HTML-Grundgerüst

  • Grundbegriffe und Hauptelemente
  • Textauszeichnungen
  • Containerstrukturen ohne Tabellen
  • Navigation auf Listenbasis
  • Valides HTML schreiben lernen und überprüfen

Gestalten mit CSS

  • Das Boxmodell verstehen lernen
  • CSS effektiv einsetzen
  • Das Vererbungsprinzip
  • Die wichtigsten Deklarationen und Styling-Elemente
  • Floats richtig einsetzen
  • Navigationen mit CSS erstellen
  • Anpassungen für unterschiedliche Browser
  • Trancending CSS – für alle Eventualitäten gerüstet sein

YAML

  • Das CSS-Framework effektiv nutzen und verstehen.

Als IT-Dozent und Autor versteht es Müller, trockenen Stoff mit einer guten Prise Humor und leicht verständlichen Beispielen zu würzen. Zusammenhänge werden schematisch dargestellt und bieten eine visuelle Ebene zur Verdeutlichung an. Wiederkehrende Elemente und eine klare optische Darstellung führen den Leser durch das Buch. Es wird nicht nur vermittelt wie das Prinzip funktioniert, sondern auch warum und welche Vorgehensweise zu typischen Fehlern führen kann.

Die kleinen To-Do-Elemente setzen auf eine aktive Lernmethode, so dass neue Erkenntnisse direkt als Praxisbeispiel getestet werden können und sich Stück für Stück zu einer kompletten Website zusammensetzen. Grundsätzlich zeigt der Autor auf, wie man den Code sinnvoll auskommentiert und seinen eigenen Quelltext entwirrt, um Anpassungen auch später noch schnell und sauber vornehmen zu können. Die dabei angebotene Struktur ist logisch nachvollziehbar und in ihrer Effizienz begründet, so dass sie sich für beinahe jedes Webprojekt eignet und als „Grundmarkup“ gespeichert und eingesetzt werden kann.

Sehr dienlich sind auch die Tipps und Tricks rund um Browser-Add-ons oder der Werkzeugkasten, in dem nützliche Tools vorgestellt werden. Von Open Source und kostenlosen Programmen bis zur teuren Profiausstattung ist sowohl für Windows-PC- als auch für Mac-OS-X-User etwas Passendes zu finden. So empfiehlt es sich im Vorfeld die Kapitel über Editoren, Programme und Webhilfen zu lesen, um nach der Installation selbiger effektiv mit dem Buch arbeiten zu können. Die jeweiligen Vor- und Nachteile der Programme werden ausreichend erläutert, so dass eine individuelle Entscheidung umsetzbar ist. Dabei scheut sich der Autor nicht die jeweiligen Einstellungen für die gängigsten Tools einzeln zu erläutern.

Für wen eignet sich das Buch?
Markt + Technik stuft das Buch selbst „für Einsteiger“ ein. Das ist unbestritten. Es ist aber ebenso ein hilfreiches Werk für Webdesigner, die eine kompakte und strukturierte Einführung in HTML und CSS benötigen, um die überholte Tabellenschreibweise für ein Layout durch einen moderneren Workflow zu ersetzen, sowie für Nutzer von WordPress, Contao, Joomla, Drupal oder Typo3, um in Content Management Systemen das CSS in den Templates und Themes verstehen und anpassen können. (Rezension von Christiné- Yvonné Elén Hagge)

Infos zum Buch
Autor(en): Peter M. Müller
Verlag: Markt+Technik
Auflage: 2011
Umfang: 800 Seiten
Format: 17 x 24,5 cm
Gewicht: 1438 g
Einband: Gebunden
ISBN: 3827247144
Bestell-Nr.: 82724714A
Preis: 34,95 Euro (im Terrashop kaufen)

Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.