Erfrischung für Geeks: Hackerbrause – kurz & gut

hackerbrauseDer O’Reilly-Verlag ist immer wieder für IT-Literatur gut, die etwas aus der Reihe tanzt. So auch dieses Büchlein über so genannte Hackerbrause. Dabei handelt es sich um koffeinhaltige Erfrischungsgetränke, die auf keiner Hackerkonferenz, auf keinem Entwicklerkongress und bei keinem Hackerspace-Treffen fehlen dürfen. Hackerbrausen sind schon längst fester Bestandteil der Geek-Kultur, denn sie machen Geeks hellwach.

Die Autoren Kathrin Ganz, Jens Ohlig und Sebastian Vollnhals beantworten auf 144 Seiten viele Fragen rund um das Phänomen „Hackerbrause“: Wie kam Club-Mate, die bekannteste Hackerbrause, in die deutsche Hackerszene? Welchen Anteil hatten freie Getränkevertriebskollektive an der Verbreitung dieser Getränke? Und wer brachte das Getränk in die USA? Dies und noch vieles mehr wird in hier beschrieben. Denn die Geschichte der Hackerbrausen ist eine Geschichte der Hackerbewegung der letzten 15 Jahre.

Die Autoren erklären aber ebenso die Wirkung von Koffein und Zucker im Körper und wägen die gesundheitlichen Risiken ab, die mit dem Konsum verbunden sein können. Wie Mate, die in vielen Hackerbrausen verwendet wird, auf ganz besondere Weise getrunken werden kann, wird ebenfalls beschrieben. Cola, die wirkliche Geschichte von Cola und eine Bewertung von Energydrinks sollen laut Verlag ebenfalls nicht fehlen. Dazu werden viele Hackerbrausen geschmacklich miteinander verglichen und zahlreiche Getränke- und Kochrezepte im Buch laden zum Selbermachen ein.

„Hackerbrause – kurz und gut“ kostet 9,90 Euro und ist natürlich im Terrashop erhältlich.

Dieser Beitrag wurde unter Neue Bücher abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

 

2 Antworten auf Erfrischung für Geeks: Hackerbrause – kurz & gut

  1. Organized sagt:

    Ich trinke nur Hacker-Pschorr 🙂