Schrödinger lernt C++: Das etwas andere IT-Buch

schroedinger-programmiert-c++Schrödinger ist ein kleiner Nerd: Er sitzt in einem Star-Trek-Sessel am Schreibtisch, liebt Pizza und World of Warcraft, in seinem Arbeitszimmer sieht es mehr als chaotisch aus. Doch zu einem ausgewachsenen Nerd fehlt ihm noch eine wichtige Sache: Programmieren. Und genau das will er jetzt lernen.

Und wir alle können ihn – wenn wir wollen – dabei begleiten und ebenfalls Programmieren lernen. Genauer gesagt: C++ lernen. So sieht das Konzept von „Schrödinger programmiert C++“ aus. Mit lockerem Schreibstil und ebenso lockerem Layout sollen vor allem Einsteiger unterhaltsam ans Thema herangeführt werden. Aber auch für Umsteiger und sogar für Fortgeschrittene soll das Buch noch etwas bieten können. Wichtig war für Autor Dieter Bär vor allem eines: Der Leser soll nicht schon nach wenigen Seiten die Lust am Erlernen von C++ verlieren, weil es zu viel Theorie und Tabellen gibt.

Trotzdem geht es natürlich nicht von selbst, denn eines ist C++ sicher nicht: ein Selbstläufer. Etwas Büffeln. Ausprobieren, Zeit und Durchhaltevermögen gehört trotz allem dazu. Das zeigt auch schon das Inhaltsverzeichnis, das die klassischen Themen wie Entwicklungsumgebung, Datentypen, Kontrollstrukturen, Arrays, Strings, Vektoren, Strukturen und Zeiger sowie Funktionen, Klassen, Objekte und so weiter abhandelt. Fast 700 Seiten kommen auf den Leser zu. Dennoch könnte gerade dieses Buch auch Lernfaule, aber Neugierige dabei helfen, irgendwann C++ zu beherrschen.

„Schrödinger programmiert C++“ ist bei terrashop.de für 49,90 Euro bereits erhältlich. Dort könnt ihr auch einen Blick ins Buch werfen, was ihr unbedingt tun solltet. Der Verlag Galileo Computing will im Laufe der nächsten Monate auch noch „Schrödinger programmiert Java“, „Schrödinger programmiert ABAP“ und „Schrödinger lernt Entwurfsmuster“ herausbringen. So lernen Schrödinger und seine Begleiter eine ganze Menge – hoffentlich.

Dieser Beitrag wurde unter Neue Bücher abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

 

39 Antworten auf Schrödinger lernt C++: Das etwas andere IT-Buch

  1. Alfred23 sagt:

    Wieso bietet ihr keine Bücher zu Objective C an? Das ist heututage mehr als aktuell, weil damit auch iOS Applikationen geschrieben werden. Objektorientierte Programmierung ist sinnvoller.