Das ABC der Studiofotografie als kostenloses Online-Training

Das ABC der StudiofotografieIch will ja nicht ständig nur über Galileo Press schreiben. Immerhin hab ich ja vor einigen Tagen schon auf die die neue Webseite des Verlags mit 300 kostenlosen Videolektionen vorgestellt. Trotzdem muss ich das hier noch loswerden: Das erste Kapitel des neuen Videokurses „Perfekte Porträtfotos im Studio“ komplett kostenlose ins Netz gestellt.

Es trägt den Titel „Das ABC der Studiofotografie“ und ist immerhin 1:22 Stunden lang. Hier erfahrt ihr, was man alles für ein einfaches Porträtstudio benötigt. Fotograf Pavel Kaplun zeigt, wie ihr auch mit kleinem Budget ein ausreichendes Equipment beziehen könnt.

Dabei erklärt er auch, wie man Blitzköpfe einrichtet und eigene Reflektoren und Lichtquellen einsetzt. Zudem lernt ihr, wie man die eigenen Fotos verwaltet. Ihr findet es unter der Adresse www.galileo-videotrainings.de/studiofotografie-grundlagen.

Das Kapitel hat noch einmal einige Unterkapitel:

  • Einleitung [00:53 Minuten]
  • Eine kleine Studioführung [03:04 Minuten]
  • Die richtige Ausrüstung [04:12 Minuten]
  • Blitzköpfe und Lichtformer [11:40 Minuten]
  • Baustrahler [05:02 Minuten]
  • Farbige Lichter [04:45 Minuten]
  • Reflektoren [09:12 Minuten]
  • Fotohintergründe [05:29 Minuten]
  • Ventilatoren [02:47 Minuten]
  • Stative [06:01 Minuten]
  • Kamera und Objektiv [07:41 Minuten]
  • Arbeiten mit der Kamera [07:55 Minuten]
  • Bilder verwalten [13:58 Minuten]

Das komplette Videotraining mit einer Spiellänge von sieben Stunden gibt es im Terrashop für 49,90 Euro.

Dieser Beitrag wurde unter Video-Trainings abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

 

297 Antworten auf Das ABC der Studiofotografie als kostenloses Online-Training

  1. janbpunkt sagt:

    Der Link zum kostenlosen Teil mag bei mir nicht funktionieren.
    Dennoch danke für den Tipp!

  2. Christian Lanzerath sagt:

    Hab den Verlag angeschrieben und das Problem gemeldet.
    Der Link funktioniert jetzt wieder 🙂