Black Mesa: Half-Life-Remake als kostenloser Download

black-mesaIch bin kein großer Fan von Videospielen. Wenn ich mal ein bisschen zocke, dann die Klassiker aus meiner Jugend wie zum Beispiel „Mad TV“ (ja ich weiß: sehr alt) oder diverse NES- oder SNES-Titel. Umso größer war meine Freude, als ich erfahren habe, dass ein Remake von „Half-Life“ veröffentlicht wurde – und das auch noch kostenlos. Ganze 14 Jahre ist es her, dass der anspruchsvolle Ego Shooter erschienen ist. Jetzt dürfen alle, die damals schon Gordon Freeman geholfen haben, aus der in Trümmern liegenden und mit Aliens verseuchten Forschungseinrichtung Black Mesa (so auch der Titel des Spiels) zu entkommen, noch einmal von vorne loslegen.

Die Programmierer, die „Half-Life“ neu entwickelt haben, haben zwar leichte Änderungen an der Story vorgenommen, aber im Prinzip bleibt alles beim Alten: Bei einem Experiment in einer riesigen, zum großen Teil unterirdisch liegenden Forschungsstation geht etwas schief. Dabei wird die Station zum großen Teil zerstört. Aliens dringen aus einer fremden Dimension in die unsere ein und töten alle, die sich in den Weg stellen. Und euer Alter Ego namens Gordon Freeman ist mittendrin. Er muss es bis an die Oberfläche schaffen, und nicht nur die Außerirdischen, sondern auch Soldaten machen ihm das Leben schwer. Denn die Regierung will den Vorfall vertuschen und alle noch Überlebenden umbringen lassen.

black-mesa-02Allerdings: Die Geschichte endet in „Black Mesa“ etwas früher als im Original. Den Planeten Xen, Heimat der Aliens, besucht Gordon zunächst nicht. Das Spiel endet vorher, allerdings soll der letzte Teil noch als eigenständiger Titel nachgereicht werden. Außerdem haben die Entwickler die Grafik etwas modernisiert und auf den Stand von „Half-Life 2“ gebracht, das im Jahr 2004 erschienen ist.

Um „Black Mesa“ zu spielen, benötigt ihr das Programm Steam von Valve, einen gratis Steam-Account sowie das Source-SDK, das ihr über Steam herunterladen müsst. Erst dann könnt ihr Black Mesa installieren uns spielen. Ich wünsch euch damit viel Spaß. Ich kämpf mich jetzt weiter an die Oberfläche und fühle mich ein bisschen wie im Jahr 1998 🙂

Downloads
Steam: http://store.steampowered.com/&l=german
Black Mesa (3,2 GByte): http://release.blackmesasource.com

P.S. Den Soundtrack zu „Black Mesa“ gibt’s als separaten Download unter http://www.blackmesasource.com/soundtrack.html

Dieser Beitrag wurde unter Downloads abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.